My flight took me from Munich to Moscow and then I took the connection flight to Ha Noi. The journey was rather fatiguing and I’m experiencing a strong jet lag now.

Arriving in Ha Noi, I just got around a little, checked in to my hostel and purchased a Vietnamese SIM-Card. I had a first glimpse on the city and I’m already very impressed. The food tastes awesome (as expected), the streets are crowded and everyone is always using his horn (just beautiful noise).

When I was relaxing at Hoan Kiem Lake, a student approached me and asked for some help with his English studies. The people here are amazing!

Tomorrow I will do some sightseeing. Pictures will follow soon.

7 thoughts on “Arrival in Ha Noi”

  • Wei,
    schön, dass Du gut angekommen bist. Hast Du schon herausgefunden was das Äquivalent zu “zigga” im Vietnamesischen ist? Du weißt wie wichtig das ist…

    alles Gute und lass knacken,
    Jocket

    • Leider scheint es kein wirklich griffiges Äquivalent zu “zigga” zu geben. Als ich die AIESECer hier danach gefragt habe, konnten sie mir nicht wirklich einen Ausdruck nennen, der so schön und vielseitig ist wie “zigga”.

  • Lieber Paul!
    Es freut uns sehr, dass Du wohlbehalten in HaNoi angekommen bist. Wir sind schon sehr gespannt auf die Fotos.
    Liebe Grüße
    Marc, Mam und Alwin

  • Hey Paul,
    wirklich klasse dieser Blog, hab mich schon gefragt ob du wieder reinschreibst. Hast du schon ein paar Leute getroffen?!
    Grüße von der anderen Front 😉
    Bis die Tage

    • Danke 🙂
      Ja ich hab schon ein paar AIESECer und EPs getroffen. Echt witzige Gestalten. Morgen ist Infoveranstaltung fürs Member Recruitment. Bin mal sehr gespannt.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.